Auberge du Vieux Lanas


2 place du village - 07200 LANAS

In Auberge du Vieux Lanas bietet Ihnen seine Zimmern. Sichere Online-Buchung.
"Hervorragend"
9.1/10
75 Bewertungen
Das kleine, charaktervolle Dorf Lanas liegt fern ab der großen Verkehrsachsen am Ufer des Flusses Ardèche. Die Auberge du vieux Lanas im Herzen des Dörfchens befindet sich an dem schattigen, von Platanen bestandenen Platz (angelegt 1879), der ihr im Sommer als Terrasse dient. Das Hotel, dass in den Jahren zwischen 1920 und 1950 einst den Namen « Le chalet » trug, wurde 2008 von den heutigen Besitzern übernommen, die dafür gesorgt haben, dass das Hotel heute über 2 Sterne verfügt und 2014 mit dem Label « Qualité Tourisme » ausgezeichnet wurde. Die Zimmer des Hotels verfügen alle über umkehrbare Klimatisierung, TV mit Flachbildschirm, Wifi, 160 cm-Betten (außer das im Vintagestil eingerichtete Zimmer 3 mit einem typischen 70er Jahre Bett aus Nubukleder), eine durch eine Tür abgetrennte separate Badezimmerecke mit Dusche und WC, Haartrockner, Handtuchalter und Kosmetikspiegel.
Das Restaurant bietet eine qualitativ hochwertige, traditionelle Küche, deren Gerichte außer dem Eis und dem geeisten Nougat hausgemacht sind.

Die südliche Ardèche bietet mit ihren warmen Sommern und milden Wintern ein angenehm gemäßigtes Klima, das das ganze Jahr über zahlreiche Touristen anzieht. Aber nicht nur das Klima zieht die Gäste an, denn das Gebiet der südlichen Ardèche bietet zudem zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie faszinierende Sehenswürdigkeiten aus prähistorischer Zeit bis zum dem Mittelalter. Dank der zahlreichen Naturstätten wie zum Beispiel dem berühmten Pont d'Arc bietet die südliche Ardèche vielfältigste Freizeitmöglichkeiten für Groß und Klein. In Lanas selbst erwarten Sie: Quad, Ultraleichtfliegen, Fallschirmspringen, Karting, Angeln, Kanu, Badespaß, Jungfernflüge und Wanderungen in der Garrigue.
Weitere Aktivitäten in der Umgebung :
Besuch der vielen, malerischen Dörfer der Ardèche, Führungen durch die Grotten und Tropfsteinhöhlen, Klettern, Canyoning, Rafting, der Naturerlebnispark Aquarock Aventure, Wanderritte und Mountainbiketouren.
Keinesfalls versäumen sollte man den Besuch von Vallon Pont d'Arc in 20 Km Entfernung: Die Caverne du Pont d'Arc mit der Rekonstruktion der mit Höhlenmalereien geschmückten Grotte ornée du Pont d'Arc, die auch als Grotte Chauvet bekannt ist und die am 22. Juni 2014 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Caverne du Pont d'Arc mit ihrer Ausstellungsfläche bietet die Gelegenheit zu einer zauberhaften Reise durch die Zeiten. Bewundern Sie die Pont d'Arc, eine natürliche Steinbrücke, die der Fluss in den Felsen geformt hat.
Einige der sehenswürdigen Orte, die es zu entdecken lohnt:
Das charaktervolle, in den Kalksteinfelsen eingebettete Dörfchen Vogüé, ein alter Weiler, der in Form eines Amphitheaters über der Schlucht thront. Eine malerische Stätte, die für ihre großartige Panoramaaussicht berühmt ist, ebenso wie für ihr vollständig restauriertes Schloss aus dem 15. Jahrhundert.
Das über den Fluss thronende Dorf Balazuc aus dem 11. Jahrhundert.
Das alternative Dorf Le Viel Audon, in dem sich junge Freiwillige engagieren und in dem Umweltschutz großgeschrieben und umweltschonende Techniken praktiziert werden: Abfalltrennung, Recycling, Pflanzenkläranlage, Trockentoiletten und Solarmodule. Der Herkunft der dort verbrauchten Lebensmitteln wird eine besondere Bedeutung zugemessen.
Roche Colombe mit seiner Architektur aus der Feudalzeit thront über seinem einem Felsenzirkus entspringenden Wasserfall.
In Sauveplantade befindet sich die kleinste romanische Kirche Frankreichs, Mirabel mit seinem Turm, dem Überrest einer im 17. Jahrhundert auf Befehl von Richelieu abgerissenen Burg.
Etwas weiter in der Region erwartet Sie die Klosterkirche von Cruas, ein Meisterwerk der Romanik, das Dorf Antraigues sur Volane und das Haus von Jean Ferrat, die Burg von Crussol (12. Jahrhundert), die Seen von Issarlès und von Coucouron, der Berg Gerbier-de-Jonc (offizielle Quelle der Loire), der Wald von Païolive, ein uralter Eichenwald, ein wertvolles Naturerbe mit beeindruckender Artenvielfalt, der ein natürliches Labyrinth über dem Fluss Chassezac darstellt, die Bambusplantage von Anduze, die Grotten von Montbrun, die Grotte Cocalière, die Tropfsteinhöhle von Orgnac und die prähistorische Siedlung Alba la Romaine mit ihrer Burg und der archäologischen Grabungsstätte mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte.
In der Karsthöhle Marzal in der Gemeinde Saint Remèze erwarten Sie abenteuerliche Erlebnisse in dem unterirdischen Museum mit seinem prähistorischen Zoo. Eine garantiert völlig fremde Welt!
Besuchen Sie die Künstler der Region, besichtigen Sie ihre Ateliers und bewundern Sie ihre Werke, unterstützen Sie sie und danken Sie ihnen... Weinliebhabern bietet der Espace Néovinum in Ruoms die Gelegenheit, die Geschichte des Weinbaus in der südlichen Ardèche zu erkunden.


Hotelkette : Logis.

Alter der Kinder

Leistungen Auberge du Vieux Lanas
Allgemeine Informationen über das Hotel
Ankunft : von 15:00
Abfahrt : bis 11:00
Wlan
Haustiere erlaubt
Fax an der Rezeption
Zeitung
Nichtraucher
Restaurant
Bar
Terrasse

Schlafzimmer
Fernsehen
Nichtraucher Zimmer
Schalldichte Zimmer
Klimatisierung

Badezimmer
Haartrockner